Aktuelles Heft

Ausgabe 16 / 2017



.

LICHTBLICKE FÜR EINE VERWUNDETE WELT

Die kulturelle Dimension von Heilung

.
Sehen wir die Wunden der Welt? Auch die Wunden, die sie in uns hinterlässt? Manchmal ist es zu schmerzhaft, sie einfach wahrzunehmen. Und doch entsteht in diesem Wahrnehmen eine eigentümliche Kraft. Wenn wir in unserer Menschlichkeit zusammenstehen und gemeinsam
sehen, dann wird diese Menschlichkeit nicht kleiner, im Gegenteil. Und das ist manchmal schon der Beginn einer Antwort auf unsere verwundete Welt.
.
Lesen Sie hier einen Auszug aus dem Artikel von Michael Gleich: Friedensstifter – Wie mutige Menschen Gesellschaften in der Tiefe heilen.

Hier finden Sie das Editorial 16/2017
.

.


ANZEIGEN