Gelebte Intuition


Wir stellen alle unsere Radiosendungen kostenfrei zur Verfügung.
Unterstützen Sie uns mit einer Spende.
Schon ein kleiner Beitrag hilft Radio evolve.
Danke.
.
Wenn Sie eine Spende als normale Überweisung vornehmen möchten, so erreicht uns das unter:
emerge bewusstseinskultur e.V.
IBAN: DE11 4306 0967 6028 9037 00
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Spende Radio evolve
.
Gelebte Intuition
.
Thomas Steininger mit Markus Stockhausen im Gespräch
.
Markus Stockhausen ist Musiker. Schon früh kam er durch seinen Vater, den Komponisten Karlheinz Stockhausen, mit der Intuitiven Musik – ein Begriff, den er geprägt hat – in Berührung. Intuitive Musik ist heute zum Zentrum seiner Arbeit geworden.
Markus Stockhausen, der soeben mit dem Echo Jazz Preis 2018 ausgezeichnet wurde, sagt über Musik, Alltag und Intuition: „In der Musik, und besonders in der intuitiven Musik, wie ich sie seit einiger Zeit hauptsächlich spiele, ist die spontane Eingebung, das unmittelbare Erfassen einer Situation und die Schöpfung der Musik das Essentielle. Einige Dinge sind da Voraussetzung: die Beherrschung des Instruments, ein ruhiger, stiller, klarer Geist; eine gelassene Konzentration und ein absolutes Vertrauen in die Eingebung, in den Prozess des intuitiven Spiels.
.
Es ist ein Verbunden sein mit einem höheren Bewusstsein in uns, einer anderen Perspektive, die sich über die alltäglichen, zeitlich-räumlichen Gegebenheiten erhebt. Wenn wir unsere Antworten und Lösungen ausschließlich aus den äußeren Gegebenheiten, aus alltäglichen Situationen ableiten, werden wir stets nur begrenzte Antworten finden, werden wir das Gewohnte wiederholen. Wenn wir uns jedoch lösen von den äußerlichen Bedingtheiten und uns verbinden mit dem unendlichen, zeitlosen Bewusstsein in uns – das wir letztlich sind -, dann gelangen wir zu ganz anderen Einsichten, Schlüssen, Ergebnissen.“
.
Thomas Steininger spricht mit Markus Stockhausen über Musik, Alltag und Intuition





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


ANZEIGEN