.

DIE AKTUELLE AUSGABE 22/2019:

SOZIALE ACHTSAMKEIT – Die Kraft des Beziehungsraums

Ausgabe 22 / 2019

Während Meditation und Achtsamkeit heute fast Mainstream geworden sind, erleben wir gerade eine zweite Welle der Achtsamkeitskultur. Menschen bringen eine neue Form des Sehens und Wahrnehmens in Wir-Räume, in die Dialogarbeit, in unser persönliches und gesellschaftliches Miteinander. Soziale Achtsamkeit hat die Kraft, unsere Kultur zu verändern. Sie öffnet einen Raum jenseits unserer technischen, funktionalen und vereinzelten Beziehung zum Leben. Ihre Tiefe und Unmittelbarkeit erlaubt uns, neu zu sehen, wie wir als Menschen miteinander leben können.
.
DEN SOZIALEN KÖRPER SPÜREN – Otto Scharfer & Arawana Hayashi
ACHTSAMKEIT KANN LEBEN RETTEN – Joan Halifax
DER WIND ZWISCHEN UNS – Ernesto Neto
.
Lesen Sie hier einen Auszug aus dem Leitartikel von Thomas Steininger:
DIE EXPLOSIVE KRAFT DER ACHTSAMKEIT – Über die Öffnung des kulturellen Blicks
Hier finden Sie das Editorial 22/2019
Hier kommen Sie zur Inhaltsangabe


ARCHIV:


DIE ZUKUNFT DER RELIGION

Ausgabe 21 / 2019

Im Namen der Religion werden bis heute immer wieder Kriege geführt. Moderne, säkulare Kulturen hingegen wenden sich zusehends von ihr ab und feiern Atheismus und Agnostizismus als Ausdruck von Aufklärung und Freiheit. Gleichzeitig beweist der religiöse Impuls immer wieder seine Lebenskraft. Er ist für viele eine Inspiration, mehr als sich selbst zu sehen. Unabhängig davon, ob wir Religion bekämpfen, sie verteidigen oder ignorieren – sie in unserer Welt eine lebendige Wirklichkeit. Doch hat sie auch Zukunft? Vielleicht ist es an der Zeit, Religion wirklich hinter uns zu lassen und selbst die Spiritualität auf einen weltlichen und atheistischen Boden zu stellen. Oder bleibt Religion – vielleicht in neuen Formen – auch in einer aufgeklärten Gesellschaft eine Quelle unseres Seins?
.
UNSERE VERBINDUNG MIT DEM WUNDERBAREN – Ken Wilber & David Steint-Rast
WIR BRAUCHEN EINE ETHIK DES ERWACHENS – Gert Scobel
DIE PAUSE VOR DEM GROSSEN EINATMEN – Ruth Langford
.
Hier kommen Sie zum Inhalt
.
.
.


DIE BEWUSSTSEINSMASCHINE – Die neuen Medien und wir

Ausgabe 20 / 2018

Die Digitalisierung hat uns innerhalb kürzester Zeit in ihren Bann gezogen. Und die Möglichkeiten des Internets und der sozialen Netzwerke sind so immens, dass wir bisweilen kaum noch wissen, wie uns geschieht, wenn wir uns in diesen virtuellen Welten bewegen. Wir spüren, dass das Digitale unsere Kultur verändert – und unser Bewusstsein. Und wir stehen vor der Frage, wie wir diese Prozesse gestalten können. Was braucht es von uns allen, um als aktive, bewusste Bürgerinnen und Bürger in einer digitalisierten Welt zu leben?
.
WIE WIR HEUTE MEDIENMÜNDIG WERDEN – Bernhard Pörksen
RESONANZ IN DIGITALEN ZEITEN – Paula Bleckmann
DIE WÜRDE ECHTER BEZIEHUNGEN – Baba Rampuri
.
Hier kommen Sie zum Inhalt
.
.
.
.


STADT & LAND – LEBENDIGE LEBENSRÄUME

Ausgabe 19 /2018

Stadt und Land sind mehr als Lebensräume,sie sind das Zuhause unserer menschlichen Existenz. Der Bewusstseinsraum zwischen urbanem Aufbruch und ländlichem Verwurzelt-Sein prägt, wer wir sind – und wir gestalten in ihm unsere Umgebung.Es liegt an uns, dass Stadt und Land zu lebendigen menschlichen Landschaften werden.
.
URBANE KO-KREATION – Marilyn Hamilton
WURZELN BILDEN UND ZUSAMMEN WACHSEN – Kosha Joubert
»GEBE ALLES UND ERWARTE NICHTS« – Curse àka Michael Kurt
.
Hier kommen Sie zum Inhalt
.
.
.
.
.
.


WAS IST HEUTE HEILIG? – DAS MYSTERIUM UND WIR

Ausgabe 18 / 2018

Das Heilige – hat dieses alte Wort uns heute noch etwas zu sagen? Es besitzt ja noch immer eine ganz eigenartige Kraft. Und doch scheint so, als wäre es aus einer anderen Zeit.
.
DAS GROSSE STAUNEN – Stuart Kauffman
IM BEWUSSTSEIN DER EINHEIT – Michael von Brück
TANZ DES LEBENS – Kirstie Simson
.
.
Hier kommen Sie zum Inhalt
.
.
.
.
.
.


DIE POSTMODERNE UND DARÜBER HINAUS – 1968 bis 2018

Ausgabe 17 / 2018

Seit der 68er Revolution sind 50 Jahre vergangen. Die Welt hat sich grundlegend verändert, Emanzipation, eine nie da gewesenen Entscheidungsfreiheit des Einzelnen und das Entstehen einer persönlichen Spiritualität. In dieser Ausgabe untersuchen wir das Vermächtnis der Postmoderne und fragen: Was ist der nächste Schritt?
.
AUFWACHEN UND AUFWACHSEN IN EINER POST-FAKTISCHEN WELT – Ken Wilber
GEFÜHLE ENTWICKELN – Hans-Peter Dreitzel
KLANG UND EXISTENZ – Sofia Gubaidulina
.
.
Hier kommen Sie zum Inhalt
...
.
.
.


LICHTBLICKE FÜR EINE VERWUNDETE WELT – Die kulturelle Dimension von Heilung

Ausgabe 16 / 2017

Sehen wir die Wunden der Welt? Auch die Wunden, die sie in uns hinterlässt? Manchmal ist es zu schmerzhaft, sie einfach wahrzunehmen. Und doch entsteht in diesem Wahrnehmen eine eigentümliche Kraft.
.
TERRY PATTON & PAWAN GUPTA – Die Narben des Kolonialismus
ANNA GAMMA – Das Fremde umarmen
MATISYAHU – Aud der Suche nach dem Licht
.
.
Hier kommen Sie zum Inhalt
.
.
.
.
.


MENSCH & MASCHINE – Big Data und die Zukunft der Menschlichkeit

Ausgabe 15 / 2017

Es ist Zeit, dass wir uns neu bewusst zu werden, wer wir sind und warum wir den Computern und Cyborgs nicht unsere Zukunft überlassen wollen.
.
Transhumanismus und Tiefenökologie im Gespräch – Stefan Sorgner & Geseko von Lüpke
Die Entdeckung der Menschlichkeit – Roland Benedikter
Gott und die Roboter – Anne Foerst
.
.
Hier kommen Sie zum Inhalt
..
.
.
.
.


LEBEN LERNEN – Bildung und die Entwicklung unserer Seele

Ausgabe 14 / 2017

Bildung erfüllt sich nicht im Wissen. Jenseits der Bücher und formalen Curricula öffnet sich ein Universum, denn in der Begegnung mit dem Leben selbst entfaltet sich, wer wir als Menschen sind. Und wer wir werden können.
.
Eine Liebesaffäre mit der Wirklichkeit – Thomas Hübl
Auf dem Weg in eine lernende Gesellschaft – Sonja Student & Silke Weiß
Instrumente in Gottes Hand – Martin Schleske
.
.
Hier kommen Sie zum Inhalt
..
.
.
.
.


LIEBE in Zeiten von Trump – DIE RADIKALE KRAFT DER VERBUNDENHEIT

Ausgabe 13 / 2017
Ausgabe 13 / 2017

Liebe ist die wohl existenziellste Kraft des Lebens. Als persönliches Gefühl verbindet sie uns mit unseren Nächsten. Als universelles Potenzial öffnet sie Herzen.
.
Gott ist Beziehung – Richard Rohr
Das universale Feuer – Ursula King
Niemand überlebt ein echtes Gespräch – David Whyte
.
.
Hier kommen Sie zum Inhalt
..
.
.
.
.


WAS KÖNNEN WIR TUN? – Das Herz eines neuen Aktivismus

evolve>/em> 12 / 2016
Ausgabe 12 / 2016

Die Krisen unserer globalisierten Welt fordern uns in unserem menschlichen Selbstverständnis heraus. Was können wir tun, um den Planeten zu bewahren und eine lebenswerte Zukunft für uns Menschen und alle fühlenden Wesen zu gestalten?
.
Auf dem Weg zu einer offenen Gesellschaft – Ulrike Guérot
Aktivismus jenseits der Konfrontation – Mallika Dutt
Ich hab keine Angst vor dem Dunkel – Gonjasufi im Interview

.
Hier kommen Sie zum Inhalt
.
..
.
.
.


LEBENDIGKEIT – der Impuls der alles bewegt

Ausgabe 11 / 2016
Ausgabe 11 / 2016

Haben wir noch einen Sinn für das Lebendige? Manchmal spüren wir schmerzlich, wenn es in unserem Leben fehlt. Was wäre, wenn in unserer Gesellschaft wieder mehr der Sinn für das Lebendige erblüht? Denn – Lebendigkeit lässt sich nicht machen. Sie blüht unverhofft.
.
Erotische Ökologie – Andreas Weber
Wildes Denken – Christina Kessler
Jede Fliege ist ein Kunstwerk – Andreas Greiner
.
Hier kommen Sie zum Inhalt
.
.
.
.
.


EUROPA SUCHT SEINE SEELE – Warum Spiritualität heute wichtig ist

Ausgabe 10 / 2016
Ausgabe 10 / 2016

Europa befindet sich in seiner größten Bewährungsprobe seit der Gründung der EU – so ist heute von vielen Seiten zu hören. Solche Umbrüche erzeugen Unsicherheit, bisher wirksame Lösungen greifen nicht mehr. Aber sie bieten auch die Möglichkeit und Aufforderung, sich auf die eigene Tiefe zu besinnen. Was ist Europa, jenseits von freien Märkten und Einheitswährung? Wo kann Europa seine Seele finden? Was kann uns wirklich verbinden? Und welchen Beitrag kann eine progressive Spiritualität dazu leisten?
.
Quellen kultureller Evolution – Michel Saloff-Coste
Wirtschaft braucht Werte – Christian Felber
Im Spiegel der Steine – Lika Mutal>
.
.
Hier kommen Sie zum Inhalt
.
.
.
.


GANZ NAH – Intimität als Herz des Lebens

Ausgabe 09 2016
Ausgabe 09 / 2016

Intimität ist einfach – ein Wort, eine Berührung, ein Blick. Doch dieses Wort und diese Berührung verlieren sich oft im Strom der Kommunikation, der Bilder und Termine. Ohne Intimität wird uns die Welt nicht berühren. Erst in der Intimität öffnet sie sich. Braucht die Welt von uns eine neue Kultur der Nähe?
.
Das Sakrament der Verletzlichkeit – Cynthia Bourgeault
Sensationeller Sex – Robert Masters
Gute Musik kommt aus tiefster Seele – Prince
.
.
Hier kommen Sie zum Inhalt
.
.
.
.


EINE WELT IM DIALOG – Begegnungen mit uns selbst

Ausgabe 08 / 2015
Ausgabe 08 / 2015

Die Begegnung mit Menschen aus einer anderen Kultur ist eine Herausforderung und Bereicherung, die unsere Sicht der Welt, unseren Geist und unser Herz erweitern kann. Die Grundlage solch einer Erweiterung unseres Bewusstseins ist, so haben wir in den Gesprächen für diese Ausgabe immer wieder erfahren, ein kreativer Dialog der Kulturen.
.
Im Westen nichts Neues – Gerd Scobel im Interview
Radikaler Respekt – Monica Sharma & Annette Kaiser
Fülle des Menschseins – Wade Davis
.
.
Hier kommen Sie zum Inhalt
.
.
.
.


DIE ZUKUNFT IN UNS – Gesellschaft im Umbruch

Ausgabe 07 / 2015
Ausgabe 07 / 2015

Eine Welt im Umbruch braucht neue Impulse – politische, wirtschaftliche und soziale. Aber die Zukunft wird allein in uns geboren. Sie fordert von uns die Welt und ihre Herausforderungen auf eine neue Weise zu sehen. Sind wir bereit für einen neuen Blick?
.
Soziale Achtsamkeit – Otto Scharmer
Wenn Demokratie fließt – Marina Weisband
Die schönere Welt, die unser Herz kennt, ist möglich – Charles Eisenstein
.
.
Hier kommen Sie zum Inhalt
.
.
.
.
.


WIR-RÄUME – Die Transformation unserer Beziehungen

Ausgabe 06 / 2015
Ausgabe 06 / 2015

Das Wir liegt offensichtlich im Trend. Der Soziologe Peter Spiegel spricht von „WeQ“ und dass nach IQ und emotionaler Intelligenz nun die „Wir-Intelligenz“ Bedeutung gewinnt. Aber was meinen wir eigentlich mit Wir? Und warum wird es von vielen als so bedeutsam für unsere Zukunft gesehen?
.
Die Magie in der Mitte – Juanita Brown & William Isaacs
Soziale Plastik – Shelley Sacks
Zwischen Wahn und Befreiung – Käptn Peng alias Robert Gwisdek
.
Hier kommen Sie zum Inhalt
.
.
.
.
.


VOM KÖRPER DEN WIR HABEN – ZUM LEIB DER WIR SIND

Ausgabe 05 / 2015
Ausgabe 05 / 2015

Eine Ausgabe zum Thema Körper. Viele Psychologien, Philosophien und auch Wirtschaftszweige kümmern sich um ihn. Die einen sehen ihn als Mittel zum Erreichen ihrer Ziele, die anderen verehren ihn als wahren Kern unseres Menschseins. Die einen wollen den Körper durch Training, Ernährung und notfalls auch durch das Skalpell in die richtige Form bringen. Andere wollen ihren Körper besser spüren und üben Yoga oder Qi Gong. Der Psychologe und Zen-Meister Karlfried Graf Dürckheim hat diesen Unterschied einmal so zusammengefasst: „Der Körper, den ich habe, und der Leib, der ich bin.“
.
Liebe kann man nicht machen – Gernot Böhme
Aus der Mitte unseres Wesens – Jetsuma Tenzin Palmo
Musik ist der freieste Raum – Markus Stockhausen
.
….Hier kommen Sie zum Inhalt
.
.
.
.


FÜHRUNG NEU DENKEN – Eine Kultur jenseits von Kontrolle und Konsens

Ausgabe 04 / 2014
Ausgabe 04 / 2014

Man kann sagen, dass immer dort, wo Menschen zusammenarbeiten oder zusammenleben, Führung zum Thema wird. Wie treffen wir Entscheidungen? Wie wird Macht verteilt? Wie gestalten wir die Beziehungen miteinander? In unserer kulturellen Atmosphäre ist spürbar, dass die alten Antworten auf diese Fragen an ihre Grenzen kommen.
.
Organisationen als lebendige Systeme – Frederic Laloux
Schattenseiten der Vernetzung – Margaret Wheatley
Bill Viola – Die Magie des Lichts
.
Hier kommen Sie zum Inhalt
.
.
.
.
.


MASCHINEN MEDITIEREN NICHT – Unsere Zukunft zwischen Geist und Technik

Ausgabe 03 / 2014
Ausgabe 03 / 2014

Beginnt gerade ein neues Zeitalter der Technik? Die Transhumanisten sprechen davon, dass wir dabei sind, uns als Menschen neu zu erfinden. Wir erleben eine explosive Entwicklung der künstlichen Intelligenz. Manche sprechen schon von der Verschmelzung von Technik und Mensch. Und gleichzeitig wird Meditation in unserer Gesellschaft zu einem Mainstream-Trend.
.
Arthur Zajonc – Mensch, Gott und künstliche Intelligenz
Bruder David Steindl-Rast – Meditation und Dankbarkeit
Yehudit Sasportas – Kunst und Leere
.
Hier kommen Sie zum Inhalt
.
.
.
.
.


WELTINNENRAUM – Denken – Fühlen – Intuition

Ausgabe 02/2014
Ausgabe 02 / 2014

Nachdem wir beim letzten Mal mit dem Thema Politik den Blick nach außen, in die Beschaffenheit unserer gemeinsamen Kultur, gerichtet haben, schauen wir dieses Mal nach innen. Je tiefer wir in unser Innen gehen, desto mehr von der Welt kann darin Raum finden. Letztendlich ist es immer ein Anliegen spiritueller Wege gewesen, die Trennung zwischen innen und außen zu überwinden.
.
Offenheit des Lebens – Joachim Galuska folgt der Intelligenz des Spürens
Olafur Eliasson – Kreativität ist eine Sprache
Rationale Männer, emotionale Frauen – Elizabeth Debold über gängige Mythen
.
Hier kommen Sie zum Inhalt
.
.
.
.
.


DAS NEUE INTERESSE AN POLITIK

evolve-t-01-240
Ausgabe 01 / 2014

Mit dieser ersten Ausgabe unseres Magazins für Bewusstsein und Kultur haben wir uns gleich ein ziemliches Schwergewicht vorgenommen. Aber wir dachten doch, dass es dem Thema Politik gut tut, einmal etwas anders betrachtet zu werden. Uns geht es ja nicht um eine weitere Analyse der „Berliner Republik“. Wir wollen Denkansätze und Ideen, Menschen und Bewegungen zeigen, die unser Verständnis von politischer Beteiligung erweitern, insbesondere die Beziehung zwischen Bewusstseinsentwicklung und der Entwicklung der Welt.
.
Jede Krise beginnt im Kopf – Otto Scharmer über Ökologie, Ökonomie und Geist
Die Wanderin – Marina Abramović im Interview
Spiritualität und Politik – Nelson Mandela
.
Hier kommen Sie zum Inhalt
.
.
.
.