Evolution als Chance: Eine Rezension des Buches »NU Level«

Posted on April 20th, by redaktion in Blog. No Comments

Evolution als Chance

Eine Rezension des Buches »NU Level« von Frank H. Pospischil

von Gerhard Höberth

(Eine kürzere Version dieser Rezension erschien in evolve 18 „Was ist heute heilig? Das Mysterium und wir“.

Als ich das Buch zum ersten Mal in Händen hielt, dachte ich sofort, ›das ist mein Thema‹. Eine Beschreibung der Evolution mit besonderem Blick auf den Menschen und die menschliche Gesellschaft oder wie es im Untertitel auch heißt: »Die grenzenlose Erfolgsgeschichte der Evolution und wie es jetzt für uns weitergeht.« Deshalb ging ich mit hohen Erwartungen an die Lektüre heran. Da konnte zunächst nur eine Enttäuschung erfolgen. Denkt der Autor wirklich, dass Evolution immer nur vorwärtsgeht? Weiß er denn nicht, dass 99% aller jemals lebenden Arten bereits wieder ausgestorben sind? Kennt er nicht die fünf Katastrophen der Erdgeschichte, in der das Leben jeweils fast wieder von vorne anfing? Ist ihm nicht ... Read More »


Die Schönheit der Präzision – Ein Interview mit dem Künstler Rafael Araujo

Posted on April 17th, by redaktion in Blog. No Comments

Die Schönheit der Präzision

Ein Interview mit dem Künstler Rafael Araujo

Die Ausgabe 18 von evolve haben wir mit Arbeiten des Künstlers Rafael Araujo gestaltet. Wir sprachen mit ihr über das Anliegen seiner Kunst.

evolve: Sie verbinden Mathematik und Geometrie mit Kunst oder erstellen Kunstwerke mit mathematischen und geometrischen Gleichungen und Maßstäben. Was interessiert Sie an dieser Verbindung?

Rafael Araujo: Meine Arbeit ist sehr präzise, weil ich davon ausgehe, dass eine Art Wahrheit in dem liegt, was ich tue. Jeder sucht im Leben nach Wahrheit, die sehr schwierig zu finden ist. Meine Kunst hat ihre Wahrheit in sich selbst, weil sie auf Mathematik basiert. Sie basiert auf Gleichungen, die, so könnte man sagen, wahr sind. Auch der Beobachter kann sehen, dass das, was ich da tue, Wahrheit in sich trägt. Das ist eine philosophische Haltung im Leben in Bezug auf Wahrheit, die unerreichbar ... Read More »


Ein Fest für die Erde: Eine Initiative zum Feiern unserer Lebendigkeit

Posted on Februar 21st, by redaktion in Blog. No Comments

Ein Fest für die Erde

Eine Initiative zum Feiern unserer Lebendigkeit

Mike Kauschke

Die Feste, die wir feiern, und die damit verbundenen Rituale geben dem Ausdruck, was uns wichtig ist, was uns bestärkt, inspiriert und Orientierung gibt. Was uns mit einem größeren Ganzen verbindet, von dem wir ein Teil sind. Jedenfalls ist das die ursprüngliche Idee von Festen, die heute freilich oft durch Konsum und Tradition überzeichnet wird.

Um diesen eigentlichen Gehalt von Festen wiederzubeleben und in ihren Mittelpunkt etwas zu stellen, was gerade heute unserer Aufmerksamkeit bedarf, haben der Biologe, Philosoph und Buchautor Andreas Weber und die Nachhaltigkeitsforscherin Hildegard Kurt eine Initiative für ein Erdfest – ein Fest für die Erde – ins Leben gerufen.

Hildegard Kurt und Andreas Weber haben sich in den vergangenen Jahren auf unterschiedlichen Wegen einer neuen Wertschätzung unserer Lebendigkeit angenähert. Kurt vor allem durch soziale, künstlerische Aktionen und Erfahrungsfelder ... Read More »


Zu evolve 15 „Mensch & Maschine“: Ein Briefwechsel mit der evolve Redaktion

Posted on Januar 23rd, by redaktion in Blog. No Comments

Auf die Ausgabe 15 von evolve zum Thema „MENSCH & MASCHINE – Big Data und die Zukunft der Menschlichkeit“ erhielten wir viele Leserzuschriften. Aus einem dieser Briefe von unserem Leser Cristian Dodita entwickelte sich ein intensiver Dialog mit unserer redakteurin Elizabeth Debold, den wir hier wiedergeben möchten (in dt. und engl. Sprache):

 

From: Cristian Dodita

Date: 02/09/2017

Liebes evolve-Team,

in der evolve 15 – „Mensch und Maschine“ wird mehrmals die Aussage gemacht, dass Yuval Harari in seinen Büchern, vor allem in seinem letzten Buch „Homo Deus“, alle Lebewesen und somit auch den Menschen als „eine Art Algorithmus“ bezeichnet. So wird dargestellt, dass diese Bezeichnung „für ihn“ [d. h. für Yuval Harari an sich als Autor und Mensch] „die logische Schlussfolgerung aus den Erkenntnissen der modernen Naturwissenschaft“ wäre (siehe Thomas Steininger in „Die Algorithmen und wir“) bzw. berichtet, dass Harari aussagt, dass „eigentlich jeder Organismus ... Read More »


Mensch & Maschine: Ein Gespräch mit Geseko von Lüpke

Posted on Dezember 5th, by redaktion in Blog. No Comments

Mensch & Maschine

Die Zukunft unserer Menschlichkeit

Ein Gespräch mit Geseko von Lüpke

(Die Aufnahme des Geprächs finden Sie oben)

In evolve 15 gingen wir der Frage nach, wie die neuen technologischen Entwicklungen wie Digitalisierung, Robotertechnik, Big Data, künstliche Intelligenz, virtuelle Realität, Biotechnologie, Gentechnik, Neuroenhancement etc. unser Leben und unsere Kultur verändern. Die Digitalisierung hat in nur wenigen Jahrzehnten unsere Lebenswirklichkeit bis fast in den letzten Winkel durchdrungen. Und viele ihrer Errungenschaften sind uns heute unentbehrlich. Doch wir stehen auch an einer Schwelle. Schon bald könnten Algorithmen und künstliche Intelligenz bestimmen, was es bedeutet, Mensch zu sein. Denn diese rasanten technologischen Entwicklungen werfen viele persönliche, politische, soziale und weltwirtschaftliche Fragen auf, die kaum diskutiert werden. Es ist also Zeit, dass wir uns neu bewusst zu werden, wer wir sind und warum wir den Computern und Cyborgs nicht unsere Zukunft überlassen wollen.

Am 30. November fand ... Read More »


Dröhnende Unendlichkeiten: Das Selbst und der Sturm im Anthropozän

Posted on November 13th, by redaktion in Blog. No Comments

Dröhnende Unendlichkeiten

Das Selbst und der Sturm im Anthropozän

Jeremy Johnson

Es ist der 10. September 2017, der Hurrikan Irma rast auf Florida zu wie ein Titan oder ein Drachen – was immer es ist, es ist größer als diese Halbinsel. Mit anderen Worten, Irma erreicht eine Größe, die nicht mehr auslotbar ist. Auch wenn der Blick aus dem Weltraum uns hilft, uns eine Vorstellung von ihr zu machen, so vermindert er weder ihren Umfang noch ihre Kraft.

Was würde ich trotzdem dafür geben, dort oben in der relativen Ruhe des Weltalls zu sein. Beam mich hoch, ISS.

Vor Jahren, als der Hurrikan Sandy an die Küste New Yorks heranstürmte, schrieb ich darüber, dass Seeschlangen und Drachen in den Mythen oft mit Chaos und Unordnung assoziiert werden. Tiamat ist die Schlange in der sumerischen Mythologie, die erschlagen werden musste, damit die Erde begründet werden konnte – ... Read More »


Eine Welt zum Ausdruck bringen – Anja Mattenklott

Posted on Oktober 17th, by redaktion in Blog. 1 Comment

Eine Welt zum Ausdruck bringen

Ein Interview mit Anja Mattenklott

Die Ausgabe 16 von evolve haben wir mit Arbeiten der Künstlerin Anja Mattenklott gestaltet. Wir sprachen mit ihr über das Anliegen ihrer Kunst.

Anja Mattenklott

evolve: Welches innere Anliegen möchtest du mit deiner Kunst zum Ausdruck bringen? Aus welchem inneren Impuls heraus entstehen deine Kunstwerke?

Anja Mattenklott: Mein Grundanliegen ist, mich auszudrücken, meine Gefühle, Ideen, Erlebnisse zum Ausdruck zu bringen. Das Malen ist für mich eine Art »Selbsterforschung«, es hilft mir, mich selbst zu erforschen, innere Prozesse zu klären. Und ich möchte meinen inneren Reichtum und das Schöne, das ich in mir habe, nach außen bringen und mit anderen Menschen teilen.

Bei den Bildern von den Friedensstiftern ist es etwas anderes, denn da gibt es eine Geschichte zu den Menschen, die ich in den Bildern vorstelle. Deshalb muss ich viel recherchieren, um zu verstehen, was der ... Read More »


Women Wage Peace – Eine Friedensinitiative in Israel

Posted on Oktober 17th, by redaktion in Blog. No Comments

Willkommen in Palästina

Renata Keller

Gestern nahm ich an einer Veranstaltung teil, die mich wie noch selten ein solches Ereignis, zutiefst berührt hat. Es fand am Toten Meer statt. Organisiert von der Bewegung Women Wage Peace ( WWP; Frauen wagen Frieden), die sich äußerst ernsthaft um ein endgültiges Friedensabkommen zwischen Israel und Palästina bemüht. Es sollte, nach einem 14-Tage-Marsch durch ganz Israel, die letzte große Veranstaltung sein, mit verschiedenen Veranstaltungen an vielen Orten – im Norden, Süden, Westen und Osten. WWP will Frauen von allen Seiten zusammenbringen – arabische und palästinensische Frauen, orthodoxe Siedlerinnen, liberale Israelinnen. Und sonst noch all die vielen verschiedenen Mischungen, die man an einem Ort wie Israel findet, wo die Bevölkerung aufgrund seiner komplexen Geschichte so vermischt ist, und gleichzeitig von vielen arabischen Ländern umgeben ist.

Ich fuhr früh am Morgen mit meiner guten Freundin Yael Treidel, eine der ... Read More »


Demokratie ist Dialog: Die Spirituelle Herbstakademie 2017

Posted on Oktober 12th, by redaktion in Blog. No Comments

Demokratie ist Dialog

Die Spirituelle Herbstakademie 2017

Mike Kauschke

America first, Brexit, AFD im Bundestag – an vielen Orten der Welt wird gegenwärtig damit gerungen, wie offen Gesellschaften sein und wie frei sie sich mit dem Weltgeschehen verbinden können. Die Komplexität der Herausforderungen, vor denen die Welt steht, scheint mancherorts Rückzugsbewegungen zu begünstigen. Andererseits gibt es auch Bewegungen des Aufbruchs, die nach neuen und tieferen Verbindungen suchen. In diesem Sinne widmete sich die Spirituelle Herbstakademie Frankfurt in diesem Jahr dem Thema „Die Würde der offenen Gesellschaft“. Nach zehn Akademien im Raum Frankfurt fand diese elfte Akademie an der Alanus Hochschule in Alfter statt. Nachdem in den vergangenen Jahren bereits eine inhaltliche Zusammenarbeit mit Lehrenden der Hochschule im Rahmen der Herbstakademie gewachsen war, wurde die diesjährige Akademie über mehrere Monate gemeinsam vom Team der Herbstakademie, Alanus-Professoren und Studierenden vorbereitet. In der Alanus Hochschule werden ... Read More »


In Memoriam Joe Gifford: Tanz mit dem Leben

Posted on September 14th, by redaktion in Blog. No Comments

Gestern erreichte uns die traurige Nachricht, dass Joe Gifford am 12. September im Alter von 97 verstorben ist. Bis zuletzt war der Tänzer, Körpertherapeuten und spirituelle Mentor für viele eine unerschöpfliche Inspiration. Wir hatten Joe in der Ausgabe 7 von evolve in unserer Rubrik „Wendepunkt“ porträtiert:

Tanz mit dem Leben

Mike Kauschke

Zum ersten Mal traf ich Joe Gifford bei einem Retreat und war sofort beeindruckt von seiner Lebendigkeit, seiner Neugier und seiner Herzenstiefe. Damals war er gerade 90 geworden. Ich dachte mir, wenn es irgendwo ein Beispiel dafür gibt, dass das Alter kein Hindernis ist für eine beständige Faszination mit dem Wunder des Lebens – dann ist Joe ein Volltreffer. Joe lebt ein erstaunliches Leben, als Tänzer, als weit gereister Lehrer für Schauspieler und Dirigenten und als zutiefst spiritueller Mensch.

Der erste große Wendepunkt in Joes Leben war das Jahr 1940. Joe studierte ... Read More »




Besuchen Sie uns auf Facebook
ANZEIGEN