Die Welt, auch die Welt der Materie, ist ein Feld von Beziehungen


Wir stellen alle unsere Radiosendungen kostenfrei zur Verfügung.
Unterstützen Sie uns mit einer Spende.
Schon ein kleiner Beitrag hilft Radio evolve.
Danke.
.
Wenn Sie eine Spende als normale Überweisung vornehmen möchten, so erreicht uns das unter:
emerge bewusstseinskultur e.V.
IBAN: DE11 4306 0967 6028 9037 00
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Spende Radio evolve
..
.
Goernitz,ThomasEin Gespräch mit Prof. Thomas Görnitz
.
Prof. Thomas Görnitz, unterrichtete bis zu seine Emeritierung an der Universität Frankfurt Didaktik der Quantenphysik. Seine Sicht auf Materie und Wirklichkeit sollte uns zu denken geben. Nach wie vor sind wir ohne viel darüber nachzudenken überzeugt, dass Materie einfach, ja –Materie ist. Prof. Thomas Görnitz‘ Gedanken dazu sind erstaunlich, vor allem wenn sie von einem anerkannten Naturwissenschaftler kommen:

„Quantentheorie ist zu verstehen als die notwendige Selbstkorrektur einer Wissenschaft, die bis dahin die Welt letztendlich in unveränderliche Fundamentalobjekte zerlegen wollte und die damit den Beziehungscharakter der Wirklichkeit leugnen muss, der eine Ganzheit mehr sein lassen kann als die Summe ihrer Teile.”

Die Welt, auch die Welt der Materie, ist ein Feld von Beziehungen – Thomas Steininger spricht mit Prof. Thomas Görnitz.