Die Zukunft in uns – Gesellschaft im Umbruch – Zur neuen Ausgabe des evolve- Magazins


Wir stellen alle unsere Radiosendungen kostenfrei zur Verfügung.
Unterstützen Sie uns mit einer Spende.
Schon ein kleiner Beitrag hilft Radio evolve.
Danke.

Wenn Sie eine “normale” Überweisung tätigen wollen, klicken Sie bitte HIER.
.
.
07 evolve perspektivisch HRThomas Steininger und Nadja Rosmann
.
Ein Grexit ist vorerst vom Tisch, doch wie Griechenland sich von seiner wirtschaftlichen Misere erholen soll, steht in den Sternen. Bei einem Selbstmordattentat des IS in der Türkei sterben mehr als 30 Menschen. Die EU ringt darum, wie 60.000 Flüchtlinge in den Mitgliedstaaten angemessen untergebracht werden können. Drei Nachrichten von vielen in dieser Woche, die uns unsere Ratlosigkeit in Anbetracht der Weltlage bewusst machen. Wir leben in herausfordernden Zeiten und können die Komplexität der politischen, wirtschaftlichen und ökologischen Ereignisse und Interaktionen kaum erfassen und einschätzen. Deshalb hatten wir auch großen Respekt, als wir begannen, an einer Ausgabe zur Dynamik sozialer Transformation zu arbeiten.

An vielen Orten der Welt sind Vordenker und Aktivisten bereits dabei, eine Zukunft möglich werden zu lassen, die nach dem Besseren strebt. Ausgehend von diesen ermutigenden Bewegungen haben wir uns in der neuen Ausgabe unseres Magazins evolve mit dem Titel „Die Zukunft in uns – Gesellschaft im Umbruch“ gefragt, welcher Wandel eigentlich nötig ist, wie er umgesetzt werden kann und wie wir an dieser Transformation mitwirken können. Wir haben mit Vorreitern des Wandels gesprochen, die bereits ahnen, welche Qualitäten in uns und der Welt jetzt gefragt sind, darunter Otto Scharmer, Marina Weisband, Charles Eisenstein oder Duane Elgin. Ihre Einsichten machen Hoffnung, lassen sie doch bereits tiefere Möglichkeiten unseres Menschseins erkennbar werden.

Diese Woche wird Thomas Steininger mit evolve-Redakteurin Dr. Nadja Rosmann diese Erkundung über die Zukunft in uns und über uns hinaus weiterführen und die Fragen und Entdeckungen vertiefen, die uns bei der Arbeit an dieser Ausgabe beschäftigt haben.