fbpx

Wie können wir über Corona sprechen?


Wir stellen alle unsere Radiosendungen kostenfrei zur Verfügung. Unterstützen Sie uns mit einer Spende. Schon ein kleiner Beitrag hilft Radio evolve. Danke.

Wenn Sie eine Spende als normale Überweisung vornehmen möchten, so erreicht uns das unter: emerge bewusstseinskultur e.V.
IBAN: DE11 4306 0967 6028 9037 00 – BIC: GENODEM1GLS – Verwendungszweck: Spende Radio evolve

Die Coronakrise bedroht unsere Gesellschaft nicht nur wegen der Pandemie, auch nicht nur wegen der möglicherweise größten Wirtschaftskrise der letzten hundert Jahre.
Die Krise droht unsere Gesellschaft zu zerreißen. Die Polarisierung der politischen Auseinandersetzung nimmt ganz neue Dimensionen an. Einerseits gibt es ein Epidemie neuer und alter Verschwörungstheorien, andererseits blockierten die etablierten Medien lange kritische Stimmen zur Regierungspolitik.  

Der Konflikt geht bis in die Familien. Er erschüttert Freundschaften. Sind wir in der Lage mitten in diesem Sturm besonnen und umsichtig unsere Meinungen auszutauschen, vielleicht auch miteinander zu streiten ohne unsere Dialogkultur dabei zu zerstören?  

Thomas Steininger und Jens Heisterkamp, der Chefredakteur der anthroposophischen Zeitschrift Info3, haben durchaus unterschiedliche Ansichten zur Coronakrise. Jens Heisterkamp sieht die Maßnahmen der Regierung viel kritischer.
Beide sprechen diese Woche gemeinsam in Radio evolve über die Coronakrise, aber vor allem darüber wie es gelingen kann hier zu einer neuen Gesprächskultur zu finden.