Das Schöpferische leben


Wir stellen alle unsere Radiosendungen kostenfrei zur Verfügung.
Unterstützen Sie uns mit einer Spende.
Schon ein kleiner Beitrag hilft Radio evolve.
Danke.
.
Wenn Sie eine Spende als normale Überweisung vornehmen möchten, so erreicht uns das unter:
emerge bewusstseinskultur e.V.
IBAN: DE11 4306 0967 6028 9037 00
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Spende Radio evolve
.
.
Bast,AlfredEin Gespräch mit dem Künstler Alfred Bast
.

Alfred Bast:
„Der Künstler hat die paradoxe Aufgabe,
das Nichtsagbare in Sprache zu bringen,
das Unhörbare hörbar zu machen,
das Unsichtbare ins Sichtbare zu heben.
Sein Scheitern ist gewiss,
doch möglicherweise nicht vergeblich.
Durch schöpferische Handlung das Verkörperte zu vergeistigen und den Geist zu verkörpern, ist die Freude künstlerischer Disziplin.“

Thomas Steininger spricht mit Afred Bast (www.alfred-bast.de).
.





3 Gedanken zu “Das Schöpferische leben

  1. Danke für die großartige Sendung. Ich habe ganz intensiv erfahren, welche Dimensionen man im Universum berühren kann. Der Urgrund des Seins wurde für mich unmittelbar spürbar. Wirklich sehr bereichernd.

  2. dankeschön an den Moderator und Alfred Bast!
    Es war sehr spannend und interessant zuzuhören!
    Die Zeit verging im Flug.

  3. Vielen Dank für dieses vielschichtige und inspirierende Gespräch. Gerade der Raum des Nicht-Wissbaren als Quelle der lebendigen Erkenntnis scheint mir in unserer Zeit von besonderer Bedeutung. Angesichts der weit verbreiteten technokratischen Hybris, alles wissen und erklären zu können, geht der Kern des fluid unbestimmbaren – vielleicht auch Wesenhaften – immer mehr verloren. Mir ist das Künstlerische als Bildungsmedium besonders wichtig und auch im Hinblick darauf, habe ich aus Ihrem Gespräch viel gewonnen (Vielen Dank, Herr Bast auch für ihre unglaublich feinsinnige Beschreibung des Zeichnens eines Eis. Ich habe ihren Text in einem Buch von Michael Hauskeller gelesen und seitdem begleitet er mich)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Besuchen Sie uns auf Facebook
ANZEIGEN