Die wilde Spiritualität des Thomas Berry


Wir stellen alle unsere Radiosendungen kostenfrei zur Verfügung.
Unterstützen Sie uns mit einer Spende.
Schon ein kleiner Beitrag hilft Radio evolve.
Danke.
.
Wenn Sie eine Spende als normale Überweisung vornehmen möchten, so erreicht uns das unter:
emerge bewusstseinskultur e.V.
IBAN: DE11 4306 0967 6028 9037 00
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Spende Radio evolve
.
Ein Gespräch mit Ursula King
.
Thomas Berry, katholischer Priester und Mystiker in den USA, war so etwas wie der Prophet einer neuen ökologischen Spiritualität: Thomas Berry: „In solcher Zeit bedürfen wir einer neuen Offenbarungserscheinung, einer Erfahrung, durch welche das menschliche Bewusstsein zum Erlebnis der heiligen und majestätischen Größe der Erde erwacht. Solches Erwachen kennzeichnet unsere menschliche Teilhabe am Traum der Erde, der in seiner Fülle nicht nur alle kulturellen Ausdrucksformen auf der Erde durchwaltet, sondern bereits in den Tiefen unserer genetischen Codierung angelegt ist. Dadurch funktioniert die Erde in einer Tiefenstruktur, die sich unserem bewussten Denken entzieht. Wir können lediglich für das empfänglich sein, was sich uns von selbst enthüllt. Wahrscheinlich haben wir seit uralten schamanischen Zeiten nicht mehr im Traume der Erde mitschwingen können, aber in ihm liegt unsere Hoffnung für unsere Zukunft und die der gesamten Erdgemeinschaft.“

Thomas Berry spricht von der vierfachen Weisheit und ihren Traditionen:

– Die Weisheit der indigenen Völker.
– Die Weisheit der Frauen.
– Die Weisheit der klassischen Kulturen.
– Die Weisheit der Wissenschaften.

„Es ist augenscheinlich evident, dass keine dieser Traditionen in unserer heutigen Situation ausreicht. Wir brauchen sie alle. Jede von ihnen hat ihre eigenen spezifischen Errungenschaften, Begrenzungen, Fehlorientierungen und leistet ihren eigenen Beitrag zu einer integralen Weisheitstradition, die im beginnenden 21. Jahrhundert Gestalt anzunehmen scheint. …“
.
Die renommierte englische Religionswissenschaftlerin Prof. Ursula King ist vielleicht eine der besten Kennerinnen der Spiritualität Thomas Berrys.

Thomas Steininger spricht mit Ursula King über die ökologische Spiritualität des Thomas Berry.





Ein Gedanke zu “Die wilde Spiritualität des Thomas Berry

  1. sehr schön – hoffen wir doch auf diese Vision der Weisheit und der Lebendigkeit – das Gespräch hat mich sehr angesprochen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


ANZEIGEN